Weckkicks goes Mobil ?

Wünsche für neue Funktionen gehören in dieses Forum.
Antworten
dieWoelfin
Beiträge: 26
Registriert: 28.05.2013, 11:56

Weckkicks goes Mobil ?

Ungelesener Beitrag von dieWoelfin » 09.04.2015, 19:04

Moin,

ich weiß, es gibt eine Mobile Fassung von einem User erstellt, aber leider funktioniert die mehr nicht als doch :(

Nun ist es aber so, dass immer mehr Menschen mittels Tablet und/oder Smartphone unterwegs sind, aber auch gerne Chatten möchten.

Leider gibt es keine mobile Version von Webkicks, was ich sehr schade finde. Denn gerade wenn ein Chat gut besucht ist, dann ist es mit dem Smartphone eher ein Kampf als chatten.

Wie schaut es den von Eurer Seite aus? Seid Ihr da an Überlegungen dran eine stabil laufende mobile Version von Weckkicks Chat anzubieten?

Wünschen tue vermutlich nicht nur ich mir so eine Version.

Liebe Grüße
Woelfin

Benutzeravatar
Linus
Moderator
Beiträge: 1075
Registriert: 14.02.2005, 20:31
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Weckkicks goes Mobil ?

Ungelesener Beitrag von Linus » 10.04.2015, 12:04

Als Ersteller der bisherigen Variante erlaube ich mir mal, hier ein paar Worte dazu zu verlieren :)

Leider ist eine Pflege der aktuellen Version nicht mehr sinnvoll möglich, da sie zu viele "dreckige" Hacks enthält, um beispielsweise Umlaute korrekt darzustellen oder auch nur eine einigermaßen bedienbare, funktionale Oberfläche zur Verfügung zu stellen. Hier läuft man immer Gefahr, das ganze gerade auf Smartphones zu überladen und unübersichtlich zu machen. Daher war es für mich sinnvoll, auf Frameworks wie jQuery Mobile zu setzen, um mir die Arbeit an der Oberfläche zu erleichtern, während ich die Hintergrundfunktionen programmieren konnte. Hierzu ist meinerseits erforderlich, dass ich die streambasierte Ausgabe des Chats verarbeite (was theoretisch eigene Regeln für jede der ~60 Nachrichtentypen erfordert (DarkModi hatte die mal alle irgendwo aufgezählt)), um die Nachrichten einheitlich für den Mobilchat aufzubereiten. Das ist ein riesiger Aufwand, der nie so richtig perfekt funktioniert hat, weil ich "irgendwelches" HTML z.B. aus Chatbefehlen bekomme und dergleichen.

Meiner Meinung nach müsste für eine vollständig mobiltaugliche Variante zum einen eine neue Technik der Chatausgabe her (oder eine Nutzung des Problemmodus (die immer ein Nachteil sein wird), den man mit einer neuen Technik aber auch komplett abschaffen könnte), zum anderen aber auch ein komplett neues Design ohne Frames, mit einblendbarer Onlineliste etc.pp., was letztlich auch zu den Problemen führen würde, die im Thema wunschecke-f5/optimierung-der-html-syntax-t21310.html aufgeführt sind. Das dort von Webkicks angesprochene Redesign ist seit 3,5 Jahren nicht erfolgt. Daraus schließe ich, dass der als Grund angebene Ressourcenmangel noch besteht. Vor diesem Hintergrund würde ich die Probleme wie folgt zusammenfassen:

- Neue Technik im Hintergrund muss entwickelt werden, möglicherweise gar mit einem Wechsel der Plattform von Perl hin zu "irgendwas anderem" (node.js, Java, vert.x etc.pp)
- Beachtung von HTML-, JavaScript- und CSS-Standards wäre erforderlich
- Daraus folgend ein Redesign für die Browser-Variante

Erst wenn diese Punkte erfüllt sind (das Redesign für den Browser sollte man dann aber responsive auslegen, dann brauchts kein eigenes für die Mobilgeräte) sehe ich persönlich eine Chance für eine offizielle Version für Mobilgeräte. Eine Aufrechterhaltung (bzw. Wiederherstellung) der Funktion meiner Variante ist mit weniger Aufwand sicher denkbar, gestaltet sich zeitlich aber schwierig, was ich wirklich bedauere :(

Zum Abschluss nochmal der Hinweis: Das ist meine persönliche Einschätzung, die sich nicht notwendigerweise mit der von Webkicks decken muss. Ich würde mich über eine offizielle Mobilversion selbstverständlich auch sehr freuen ;) Unter den genannten Voraussetzungen bin ich in der Hinsicht allerdings wenig optimistisch..

Gruß,
Linus
Kein Support per PN!

Webkicks
Webkicks - Team
Beiträge: 685
Registriert: 02.05.2003, 00:16
Kontaktdaten:

Re: Weckkicks goes Mobil ?

Ungelesener Beitrag von Webkicks » 10.04.2015, 18:22

Linus hat es (leider) ziemlich gut zusammengefasst. Grundsätzlich sehen wir den Bedarf für eine Mobilversion natürlich auch und würden lieber heute als morgen anfangen daran zu arbeiten. Das Kernproblem hierbei ist zum einen, dass sehr viel Zeit für die Umsetzung nötig ist und zum anderen, dass wir uns seit vielen Jahren schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von Backends befassen (also Programmen, Datenbanken usw., die im Hintergrund laufen) und die Erstellung von Frontends (also dem, was am Ende im Browser sichtbar ist) nicht zu unseren Kernkompetenzen zählt.

Vor einigen Jahren hatten wir daher beabsichtigt eine Agentur bzw. einen fähigen Webdesigner mit der Entwicklung eines neuen Layouts zu beauftragen, leider haben dafür aber die finanziellen Mittel gefehlt. Rückwirkend war das vermutlich auch gar nicht sooo schlecht, weil sich die Anforderungen in den letzten 3-4 Jahren nochmals stark verändert haben und aus heutiger Sicht auf jeden Fall ein responsive Design die beste Lösung wäre, bei dem sich die Darstellung immer automatisch an das gerade genutzte Endgerät anpasst.

Die angesprochene Umstellung der Technik hin zu CSS und weg von Frames ist ebenfalls die technisch beste/schönste Option, allerdings sehe ich darin neben dem Aufwand auch so viele Risiken und mögliche Nebenwirkungen, dass ich mir nicht zu 100% sicher bin, ob es nicht eine technisch weniger schöne Variante geben könnte, die zwar weiterhin auf Frames und/oder die vorhandene Grund-Technik aufbaut, aber dennoch eine ordentliche Anpassung an mobile Endgeräte erlaubt.

So oder so: Den sehr großen Nutzen von Anpassungen in Richtung Mobile sehen wir auf jeden Fall auch, das benötigte Frontend können wir aktuell aber nicht selbst entwickeln und die Beauftragung eines Dienstleisters scheint immer noch deutlich zu teuer zu sein. Wir stehen Vorschlägen in jegliche Richtung aber absolut offen gegenüber und könnten uns auch sehr gut vorstellen, die notwendigen Entwicklungen zusammen mit der Community - also Euch - durchzuführen. Auf Basis der aktuellen Technik könnten wir dabei alle nötigen Code-Anpassungen vornehmen, um die vorhandene Chat-Engine mit einem neuen Frontend zu verheiraten, ggf. wäre sogar ein Parallelbetrieb denkbar.

Die Konzeption des Frontend ist allerdings ein so großes und anspruchsvolles Projekt, dass ich befürchte es könnte zu groß sein, um von unseren Nutzern in der benötigten Weise durchgeführt zu werden - immerhin hat jeder von Euch ja auch noch ein Privatleben ;) Wir sind hier aber definitiv offen und dankbar für jede Unterstützung! Eine finanzielle Entschädigung ist grundsätzlich auch denkbar, allerdings sind hier engere Grenzen gesetzt, da sich alles andere zwingend in Form höherer Gebühren z.B. für Bannerbefreiungen oder Chatprofile auswirken müsste. Dies möchten wir aber unbedingt vermeiden und sind auch sehr froh, dass die Preise hier schon seit so vielen Jahren - trotz Abschaffung von Werbepopups - ohne Erhöhungen gehalten werden konnten.

Ulrich
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2014, 16:03

Re: Weckkicks goes Mobil ?

Ungelesener Beitrag von Ulrich » 17.04.2015, 12:59

Es gibt aber Möglichkeiten, dass wenn ihr mit externen zusammenarbeitet, dass es dann wunderbar funktioniert. Kommt das für euch in Frage?

Webkicks
Webkicks - Team
Beiträge: 685
Registriert: 02.05.2003, 00:16
Kontaktdaten:

Re: Weckkicks goes Mobil ?

Ungelesener Beitrag von Webkicks » 17.04.2015, 15:59

Auf jeden Fall, wie schon geschrieben: Wir stehen Vorschlägen in jegliche Richtung absolut offen gegenüber!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste